birgt für mich immer neue Ansichten zum Staunen, sei es der Mond in seinen verschiedenen Stadien… (leider ist es mir nicht gelungen, eine scharfe Aufnahme mit dem Mond samt hell erleuchtetem Hof zu machen, den er um sich hatte)

oder die Wolken, wie heute dicke bauschige Gewitterwolken, die kurze Zeit später zu Donnergrollen ringsum führten und letztendlich sogar noch ein bisschen Regentropfen brachten, immerhin.

Jedenfalls gucke ich viel lieber dort hinauf als in die Welt hinaus mit all ihrer verzerrten Information, die zu uns durchdringt und all ihrem Wahnsinn, die einen einfach nur ohnmächtig fühlen lassen könnte, wenn man sich zu fest damit beschäftigt.

Werbeanzeigen